Wetter Jordanien

Viele Urlauber und Touristen wissen an dem Urlaubsland Jordanien vor allem das schöne Wetter zu schätzen.

Richtig kalt wird es hier niemals und auch Schnee ist der jordanischen Bevölkerung gänzlich unbekannt. Mit Niederschlägen muss man am ehesten in den Monaten März und November rechnen. Doch auch innerhalb Jordaniens variiert das Wetter. So können es im Sommer in Amman um die 30, in Aqaba etwa 40 und am Toten Meer sogar 50 Grad Celsius sein.

Tabelle: Durchschnittliche Temparaturen in °C und Nierderschlag in l/m² pro Monat.

MonatTemp.Nied.
Jan8,169
Feb10,074
Mär13,130
Apr11,415
Mai21,75
Jun23,30
Jul25,00
Aug25,30
Sep23,92
Okt20,65
Nov15,633
Dez10,346

Die Sommer sind in Jordanien allgemein eher trocken und heiß, die Winter eher warm und feucht. Gemessen wurden im Laufe der Jahre in Jordanien Niederschlagsmengen von etwa 800 mm im Jahr. Wer im Osten und Süden Jordaniens Urlaub macht, muss dort jedoch mit weitaus weniger Niederschlägen rechnen. Hier fallen jährlich nur etwa 100 mm an Niederschlägen. Durchschnittlich betragen die Temperaturen bei Amman im Sommer 23 bis 25 und im Winter zwischen 8 und 13 Grad Celsius. Das beste Reisewetter dürften wohl alle Sommermonate haben. Allerdings kann einen die Hitze zu dieser Zeit auch förmlich erschlagen. Gerade ältere oder wetterempfindliche Menschen sollten deswegen lieber im Frühling oder Herbst in Jordanien eine Unterkunft buchen.

klimadiagramm

Die Jordanien-Spezialisten von TravelScout24 stehen Ihnen bei Fragen zu Reise und Buchung stets zur Seite.
Mo - Fr:9:00 - 22:00 Uhr
Sa - So:10:00 - 22:00 Uhr
0800 - 100 4116
aus Deutschland kostenlos